Vorabend zu dem Bühnenfestspiel Der Ring des Nibelungen.


Text und Musik

Wilhelm Richard WAGNER


Uraufführung: 22. September 1869, München, Königliches Hof und National Theater.

PERSONEN

Beschreibung, Name
[Sex]
 Stimmlage
[Mitwirkende, Sex]
 

Götter

Wotan

  [ ♂ ]

 

Bass
[ August Kindermann,  ♂ ]

 

Donner

  [ ♂ ]

 

Bass
[ Karl Heinrich,  ♂ ]

 

Froh

  [ ♂ ]

 

Tenor
[ Franz Nachbaur,  ♂ ]

 

Loge

  [ ♂ ]

 

Tenor
[ Heinrich Vogl,  ♂ ]

 

Nibelungen

Alberich

  [ ♂ ]

 

Bass
[ Karl Fischer,  ♂ ]

 

Mime

  [ ♂ ]

 

Tenor
[ Schlosser,  ♂ ]

 

Riesen

Fasolt

  [ ♂ ]

 

Bass
[ Franz Petzer,  ♂ ]

 

Fafner

  [ ♂ ]

 

Bass
[ Kaspar Bausewein,  ♂ ]

 

Göttinnen

Fricka

  [ ♀ ]

 

Mezzosopran
[ Sophie Stehle,  ♀ ]

 

Freia

  [ ♀ ]

 

Sopran
[ Müller,  ♀ ]

 

Erda

  [ ♀ ]

 

Mezzosopran
[ E. Seehofer,  ♀ ]

 

Rheintöchter

Woglinde

  [ ♀ ]

 

Sopran
[ Anna Kaufmann,  ♀ ]

 

Wellgunde

  [ ♀ ]

 

Sopran
[ Therese Vogl,  ♀ ]

 

Flosshilde

  [ ♀ ]

 

Mezzosopran
[ Ritter,  ♀ ]

 


Hauptabteilungen

Erste Szene: Die drei Rheintöchter und Alberich.
Zweite Szene: Wotan, Fricka, Freia, Fasolt und Fafner, Donner, Froh, Loge.
Dritte Szene: Alberich und Mime, Wotan und Loge.
Vierte Szene: Alberich, Wotan, Loge, die übrigen Götter und Göttinnen mit Erda.


 


Schauplatz

1. In der Tiefe des Rheines
2. Freie Gegend auf Bergeshöhen, am Rhein gelegen
3. Die unterirdischen Klüfte Nibelheims

 

Vorspiel und Erste Szene Zweite Szene Dritte Szene Vierte Szene

• • •

Text PDF Vermindert